Generalkonsulat der Republik Slowenien Klagenfurt /Regionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit  /

Regionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Slowenien und Österreich arbeiten erfolgreich zusammen im Rahmen von einigen Regionalpartnerschaften: Quadrilaterale (zusammen mit Schweiz und Lichtenstein), der Zentraleuropäischen Initiative und in der neuen EU Makrostrategien für Alpen und Donauraum.

Die beiden Staaten arbeiten erfolgreich zusammen auch innerhalb der Alpen-Adria Allianz (mit sekretariat in Klagenfurt); Slowenien ist als Mitglied mit der Gemeinschaft von Slowenischen Gemeinden vertreten.

Es gibt eine intensive Zusammenarbeit in Rahmen des Programms Slowenien-Österreich2014-2020, In dieser Programmperiode wurden für die Mitfinanzierung grenzüberschreitender Projekte aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und aus nationalen öffentlichen Quellen 47 Mio. EUR bereitgestellt. Vorrang haben die Aufgabenabereiche (1) Wettbewerbsfähigkeit, Wissen und wirtschaftliche Zusammenarbeit, (2) Nachhaltige und ausgewogene Entwicklung und (3) Technische Hilfe.

Auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf Gemeinde-Ebene verläuft reibungslos. Am bekanntesten ist der Geopark Karawanken mit 14 Gemeinden, 5 auf der slowenischen Seite und 9 auf der österreichischen Seite. Die Ziele und Projekte von der Partnerschaft sind groß angelegt und umfassen verschiedene Bereiche (Wirtschaft, Tourismus, Kultur, Schul- und Verkehrswesen usw.). .