Generalkonsulat der Republik Slowenien Klagenfurt /Neuigkeiten /
03.06.2016  

Die Kreativität kennt keine Grenzen – Präsentation von 3D Drucker am Generalkonsulat

Am Generalkonsulat in Klagenfurt haben wir am 2. Juni in Zusammenarbeit mit dem Slowenischen Wirtschaftsverband in Klagenfurt und der Gebiets Gewerbe- und Unternehmenskammer aus Sežana die Präsentation des Unternehmens DRM d.o.o. (AzureFilm) aus Sežana und deren Vorzeigeprodukt den AzureFilm 3D-Drucker, in seiner Kategorie einer der preisgünstigsten, organisiert. Bei der Entwicklung stützt sich das Unternehmen DRM d.o.o. auf eigene Leistungsstärken und Technologien, so, dass der  "AzureFilm DIY 3D Drucker KIT" zu 90% ein Resultat slowenischer Technologie ist. Leitlinie des Unternehmens ein "3D Drucke für jeden Haushalt", in Überzeugung,dass dies früher oder später unsere Realität sein wird.

Die Präsentation war gut besucht, wir am  Generalkonsulat, aber freuen uns besonders, dass die Nützlichkeit und Anwendbarkeit des 3D-Druckers, unter anderem auch die  Vertreter aller drei zweisprachigen Schulen in Kärnten entdecken konnten - Mag. Hanzi Pogelschek, Direktor der zweisprachigen Bundeshandelsakademie, Mag. Štefan Schellander, Leiter der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe St. Peter und Herr Mag. Lojze Dolinar, Professor am slowenischen Gymnasium, waren bei der Präsentation dabei. Was Ihnen vorgestellt wurde (das Unternehmen hat an zwei Druckern gezeigt, was alles man mit dieser Technologie produzieren kann), hat sie begeistert, Direktor Pogelschek, hat angesichts der Tatsache, dass 3D-Drucker  als Teil des Lernprozesses bereits an mehreren slowenischen Schulen Anwendung finden vorgeschlagen, dass das gleiche Modell auch an allen Kärntner Sekundarschulen (Mittelschulen) präsentiert wird. Deshalb haben wir vereinbart, dass wir in der ersten Woche im Oktober in den Räumen des slowenischen Gymnasiums in Klagenfurt für alle Kärntner technischen Schulen und Gymnasien  eine Präsentation des neuen aber immer noch  "einem breiten Publikum zugänglichen" 3D-Druckers, welcher vom Unternehmen noch aufgerüstet wird, vorbereiten werden.

Den Besuchern der Präsentation wurde von der Weinkellerei "Vina Štoka" aus Kras/Karst Kraški pršut und  Wein – Kraški Teran serviert.