Generalkonsulat der Republik Slowenien Klagenfurt /Neuigkeiten /
23.06.2012  

»Grünes, aktives und gesundes Slowenien« in Kärnten anlässlich des Nationalfeiertages der Republik Slowenien, 20.06.2012

 

Das Generalkonsulat der Republik Slowenien in Klagenfurt veranstaltete am 20. Juni 2012 in Pörtschach am Wörthersee/Poreče ob Vrbskem jezeru, anlässlich des Nationalfeiertages der Republik Slowenien und des 20-jährigen Bestehens der diplomatischen Beziehungen zwischen der Republik Slowenien und der Republik Österreich, einen festlichen Empfang.

Der Abend wurde mit einer Auswahl von slowenischen Köstlichkeiten vom Direktor der Vertretung der slowenischen Tourismusorganisation in Wien Herrn Jan Ciglenečki sowie vom bekannten Kulinarikexperten Herr Prof. Peter Lexe, mitgestaltet. Es präsentierten sich eine Reihe von slowenischen Ausstellern und den Besuchern wurden traditionelle slowenische Speisen sowie hervorragende Weine aus den Regionen Primorska, Kras, Dolenjska, Prekmurje, Štajerska in Gorenjska näher gebracht. Für die musikalische Umrahmung hat die Vokalgruppe Katice aus Ljubljana, mit dem Gesang slowenischer Volkslieder in der Darbietung verbindend die Tradition und Moderne, gesorgt.

Der Schwerpunkt des heurigen zentralen Ereignisses des Generalkonsulates lag auf dem grünen, umweltfreundlichen Tourismus. Mit Hilfe einer Videoprojektion wurde den Gästen, das grüne, aktive und gesunde Slowenien, nahe gebracht. Vorgestellt hat sich auch das Projekt Egozero, welches zum auskundschaften der Tourismuspunkte mit dem Elektroauto bzw. zur Förderung des „Öko-Tourismus ohne schlechten Gewissens“, anregte. 

Die Generalkosnulin Dragica Urtelj, hat in Ihrer Begrüßungsrede betont, im Laufe des Abends, welches unter dem Motto des slowenischen Tourismus »I feel Slovenia«, »wollen wir unsere Tendenz zum grünen Tourismus – Slowenien, grün, aktiv, gesund - betonen. Wir sind uns dessen bewusst, dass die Touristen zunehmend das Angebot, auf Grund wessen sie im Urlaub den kleinst möglichen CO2 Abdruck hinterlassen, zu schätzen wissen. Die Generalkonsulin hat die Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass „wir auf diesem Gebiet Synergien und Möglichkeiten für gemeinsame Projekte in diesem Raum, suchen können“.

Der Einladung gefolgt sind etwa 500 Gäste, und zwar aus den Bereichen Politik, sowohl der Landes- wie auch Lokalebene, Wirtschaft, Tourismus, Kultur, Wissenschaft, Bildung und Verwaltung. Die Generalkonsulin begrüßte den Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler, den Präsidenten des parlamentarischen Ausschusses für Finanzen und Monetarpolitik der Republik Slowenien Mag. Andrej Šircelj, die Landesrätin Frau Dr. Beate Prettner, zahlreiche Bürgermeister aus den Grenzregionen Kärntens und Sloweniens, hohe Repräsentanten der römisch-katholischen und evangelischen Kirche in Kärnten, sichtbare Vertreter von Organisationen und Vereinen der Kärntner Sloweninen und Slowenen, Vertreter des Consularischen Corps sowie viele Medienvertreter.

Unter den Gästen waren namhafte Geschäftsleute aus Slowenien und Kärnten, welche an diesem Abend auch die Gelegenheit nutzten um Kontakte zu knüpfen. Ein besonderer Dank geht insbesondere an diejenigen, die die Veranstaltung unterstützt haben und somit zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben, das waren Novomatic, der Slowenische Wirtschaftsverband in Klagenfurt, die Zveza Bank, Kelag, die Raiffeisen Landesbank Kärnten und die Druckerei Drava.

Beim Empfang wurde auch das zurzeit aktuellste kulturelle Angebot Sloweniens vorgestellt. Die Generalkonsulin lud zum Besuch der zahlreichen Veranstaltungen beim Ljubljana Festival, das heuer sein 60. Jubiläum feiert, ein. Gleichzeitig hob sie die Stadt Maribor, welche in diesem Jahr bis Ende des Jahres 2012, gemeinsam mit Ihren Partnerstädten Murska Sobota, Novo Mesto, Ptuj, Slovenj Gradec und Velenje noch als Kulturhauptstadt Europas »lebt und atmet«.

Fotogalerie – Foto Krivograd